Posted on

Tomtom radarwarner kostenlos downloaden

Die Blitzerdatenbank beinhaltet Geschwindigkeitsblitzer, Ampelblitzer, Abschnittskontrollen (Section Controls), variable Radarkontrollen, Rotlichtblitzer mit Geschwindigkeitsüberwachung, Tunnelblitzer, Auffahrtskontrollen. Grundsätzlich können Sie alle festen Blitzer, die im Download enthalten sind, auch in unserer Blitzer-Karte finden. Der Download und die Blitzer-Karte haben ihren Ursprung in der gleichen Datenbank und sind somit identisch. Zusätzlich können Sie für TomTom eine Datenbank mit möglichen mobilen Blitzerstandorten kostenlos herunterladen (nicht in der Blitzer-Karte sichtbar). Dieser Download wird einmal pro Woche aktualisiert und enthält die Standorte in Europa, die in den zurückliegenden 365 Tagen am häufigsten für mobile Messungen genutzt wurden. Die Daten werden aus den Meldungen der Smartphone-Apps atudo und Blitzer.de ermittelt. Mit unseren mobilen Blitzerdaten erhalten Sie zusätzliche POI-Warnungen an sehr häufig genutzten mobilen Blitzerstandorten. Diese Daten spiegeln jedoch nicht alle möglichen mobilen Standorte wieder. Denn die Anzahl wäre viel zu groß für das Navigationsgerät. Wir nutzen bei SCDB.info die Datenbasis von atudo und Blitzer.de. Diese beiden Apps sammeln und verarbeiten pro Woche knapp 5 Millionen Verkehrsmeldungen. Wir schauen uns in einem automatisierten Prozess jede Woche neu an, welche mobilen Blitzerstandorte in den zurückliegenden 365 Tagen am häufigsten genutzt wurden. Hieraus ermitteln wir einen Download (i.d.R.

ca. 20.000 POIs). Sie können diese Daten in Ihrem Gerät als zusätzliche Warnhinweise installieren. Ein wirklich zuverlässiger Schutz vor mobilen Blitzern ist damit dennoch nicht möglich. Unsere Empfehlung: Nutzen Sie die atudo App mit einem Smartphone für eine sichere und zuverlässige Warnung vor mobilen Blitzern. Mit atudo erhalten Sie während der Fahrt aktuelle Live-Daten zu aktiven mobilen Blitzern. atudo können Sie 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen. Der Download für mobile Blitzerdaten startet direkt nach Klick auf die Schaltfläche Kostenlos herunterladen. Die Datei tomtom-mobil.zip wird meistens im Download-Verzeichnis des Computers gespeichert.

Die mobilen Blitzer werden genauso wie die stationären Blitzer installiert (im Folgenden beschrieben). Hinweis zu den mobilen Blitzerdaten: Der Download ist kostenlos und beinhaltet eine Auswahl an häufigen mobilen Blitzerstandorten in Europa. Wir ermitteln auf Basis eines Jahres die Standorte, an denen sehr häufig mit Laser, Radar oder Lichtschranke gemessen wurden. Das automatisierte System schaut sich dabei jede Woche die zurückliegenden 365 Tage an und erstellt einen Download mit ca. 20.000-50.000 POIs. Die Anzahl der enthaltenen POIs kann daher wöchentlich varieren. DownloadHier klicken mit rechter Maustaste und “Speichern unter…” auswählen. Um eigene POIs importieren zu können, rufen Sie die Webseite mydrive.tomtom.com auf und melden sich auf der Seite mit Ihren TomTom Benutzerdaten an. Klicken Sie links auf die Option “Meine Orte”, danach auf POI-Dateien. Dort wird die Option “POI-Dateien importieren” angeboten.

Nach dem Anklicken dieser Option erfolgt die Aufforderung zur Auswahl einer Datei. Wenn das Gerät bereits über ein USB-Kabel mit Ihrem Computer verbunden ist, werden die OV2-Dateien sofort synchronisiert. Falls nicht, wird die Synchronisierung beim nächsten Einschalten des Geräts und mit der nächsten Anmeldung im TomTom-Konto vorgenommen. Die POIs erscheinen auf dem Gerät unter “Meine Orte”. Die Blitzerdaten können nur mit den Standardsymbolen der TomTom Software angezeigt werden. Wählen Sie im Hauptmenü des Navis Einstellungen > Erscheinungsbild > POI-Listen auf der Karte anzeigen und anschließend eine POI-Kategorie und ein Symbol aus.